Bascom-AVR

Kleiner Bascom AVR Kurs -
Hallo Welt - Fortsetzung

Hallo!

In diesem Beitrag möchte ich erklären, wie man das Programm eingibt, speichert, kompiliert und zum µC überträgt.

Starte Bascom-AVR. Über das Menü "Datei/Neu" wird ein neues Programm erstellt. Damit hast du in der linken Seite schon mal ein weißes Fenster in das du den Programmcode eingeben kannst. Gib diesen Code ein:

$regfile = "M8def.dat"       'es handelt sich um einen ATmega8
$crystal = 1000000       'der eingebaute RC-Oszillator läuft mit 1 Mhz
$hwstack = 100       'im Speicher werden für den Hardware-Stack 100 Byte reserviert
$swstack = 100       'im Speicher werden für den Software-Stack 100 Byte reserviert
$framesize = 100       'im Speicher werden für den Frame 100 Byte reserviert

Ddrb = &B00000010       'PB1 ist Ausgang. Die anderen Pins sind Eingänge
Portb.1 = 1       'Signal auf PB1 einschalten (HIGH)

End

Speichere das Programm unter dem Namen "hallo_welt_v01.bas" in den Ordner Eigene Dateien\Bascom-Programme\Hallo Welt\ ab.

bascom_hallo_welt_01.gif

Wenn du nun auf das Symbol zum Kompilieren compile_image klickst, dann wird das Programm in Maschinensprache umgewandelt.

Im Ordner Eigene Dateien\Bascom-Programme\Hallo Welt\ befinden sich nun ein paar Dateien mehr. Die HEX-Datei und die BIN-Datei enthalten jetzt das fertige Programm. Dieses muss jetzt nur noch zum µC übertragen werden.

Dafür müssen wir den µC über den Programmer an den Computer anschließen. Ich nehme für solche Testaufbauten gerne ein Steckbrett (Breadboard). Damit kann man die Schaltung recht einfach aufbauen und testen. Wenn man schon ein Experimentierboard wie das von Roland Walter oder das "ATMEL Evaluations-Board Version 2.0" von Pollin hat, dann sind solche Aufbauten noch viel einfacher. Dann muss man sich nicht mehr um so grundlegende Dinge wie Stromversorgung und Stecker für den Anschluss des Programmers kümmern.

hallo_welt_v01.gif

Diese Schaltung sieht auf einem Steckbrett so aus:

bascom_hallo_welt_01.jpg

Wenn der mySmartUSB in den Programmiermodus geschalten wurde, dann leuchtet die rote LED auf dem Programmer auf (das wurde in einem der vorherigen Beiträge erklärt).

Mit einem Klick auf die grüne Schaltfläche program_button sollte das Übertragen des Programms beginnen. Und wenn alles geklappt hat, dann sollte jetzt auch die Low Current LED leuchten. "Hallo Welt!" :-)


mfg Gerold :-)



Den zugehörigen Original-Beitrag findest du im Loetstelle-Forum.