Bascom-AVR

Kleiner Bascom AVR Kurs -
Vorstellung der wichtigsten Mikrocontroller

Hallo!

Na dann mal los! ;-)

Vorab: Also ich kenne mich nur mit den AVR-Mikrocontrollern der Firma Atmel aus. Und ich programmiere diese mit Bascom (BASIC), deshalb erzähle ich dir hier nichts von C oder Assembler oder anderen Arten diese Dinger zu programmieren.

Die AVR-Mikrocontroller gibt es mit 8, 20, 28, 40 und mehr Beinchen (Pins). Die kleinen µC kommen aus der Familie "ATtiny". Und die für uns interessantesten µC sind aus der Familie "ATmega".

Von der ATtiny-Familie sind hauptsächlich die beiden µC ATtiny13 und ATtiny45 interessant für uns.

Der ATtiny13 ist sehr klein, aber nicht sehr leistungsfähig. Er kann gut dafür eingesetzt werden, um kleine Arbeiten zu erledigen für die man vor ein paar Jahren noch mehrere TTL-Bausteine verwendet hätte.

ATtiny13-Schema ATtiny13-Bild

Den ATtiny45 nimmt man her, wenn man einen kleinen Baustein mit mehr Power braucht. Der ATtiny45 ist leistungsfähiger als der ATtiny13 und hat mehr Speicher für Programm und Variablen frei. Damit kann man dann schon komfortabel mit anderen µControllern Verbindung aufnehmen und Aufgaben zugewiesen bekommen.

Von der ATmega-Familie sind für den Anfang der ATmega8, der ATmega16 und später der ATmega32 interessant. Es gibt auch µC wie z.B. den ATmega128 und besser. Aber die sind nicht mehr im DIL-Gehäuse erhältlich und etwas teurer. Deshalb würde ich mich erst dann damit befassen, wenn du die Leistung wirklich brauchst.

Der ATmega8 ist der typische Einsteiger-Mikrocontroller. Er ist saubillig (z.B. bei Kessler-Electronic: ATMEGA8-16PU um 1,64 €), ist aber trotzdem ziemlich leistungsfähig. Er hat 28 Pins, wobei davon bis zu 22 Pins direkt als Ein-/Ausgänge benutzt werden können. Die meisten Pins sind mehrfach belegt, wie man hier im Bild sehen kann.

ATmega8-Bild ATmega16-Bild

So, jetzt weißt du zumindest schon mal um welche Mikrocontroller es sich drehen wird. Ich werde im Laufe der nächsten Tage, Wochen und Monate noch einiges darüber schreiben.

Wenn du selbständig mit diesen Mikrocontrollern arbeiten und mehr darüber erfahren möchtest, dann empfehle ich dir zwei Bücher:

Für den Einstieg --> Roland Walter:
AVR Mikrocontroller Lehrbuch
Als Ergänzung --> Claus Kühnel:
Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR

Meine Meinung zum Buch von Roland Walter und die zugehörige Experimentierplatine erfährst du hier: Mikrocontroller - Wie anfangen?


mfg Gerold :-)



Den zugehörigen Original-Beitrag findest du im Loetstelle-Forum.