Zope 2.7.4 unter Windows (2000, XP) installieren

Vorwort

Warum habe ich diese Anleitung geschrieben? Weil ich keine deutschsprachige Anleitung zum Installieren von Zope unter Windows gefunden habe. Wie soll jemand der nicht, oder nur schlecht, englisch lesen kann jemals ein begeisterter Zope-User werden, wenn es nicht einmal eine deutschsprachige Installationsanleitung gibt. Ich hoffe, dass diese Anleitung ein wenig zur Verbreitung von Zope im deutschsprachigen Raum beitragen wird.

Gerold Penz

Zope downloaden

Die Zope Installationsdateien findet man direkt auf der Zope-Website im Downloadbereich.

Zope Homepage

Zope Homepage - Downloadbereich

Die Installationsdateien für Zope 2.7.4 sind hier zu finden.

Zope Homepage - Download Zope 2.7.4

Laden Sie von dieser Seite die die Datei Zope-2.7.4-0-win32.exe herunter.

Installieren

Zum Installieren von Zope müssen Sie Administratorberechtigungen haben.

Nur zur Sicherheit, empfehle ich, dass Sie vorher offene Dateien speichern und alle nicht benötigten Programme schließen. So kann nicht viel passieren, falls doch etwas beim Installieren schief geht.

Starten Sie die Installation mit einem Doppelklick auf die von Ihnen herunter geladenen Installationsdatei Zope-2.7.4-0-win32.exe. Falls Sie das Anzeigen von bekannten Dateiendungen ausgeschaltet haben, dann sehen Sie die Datei nur mit dem Namen Zope-2.7.4-0-win32, ohne .exe. Das macht aber nichts.

Downloadordner

Jetzt öffnet sich das Begrüßungsfenster, welches die Installation von Zope einleitet.

Begrüßungsfenster

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Hier müssen Sie den Zielordner der Zope-Programmdateien eingeben.

Hierzu eine kurze Erklärung
Eine funktionierende Zope-Installation besteht aus mindestens zwei Teilen. Den Zope-Programmdateien und aus mindestens einer Zope-Instanz. Man kann auf einem Computer mehrere Zope-Instanzen betreiben, die dann unter verschiedenen TCP-Portnummern ansprechbar sind. So kann man einzelne Web-Projekte auf eigene Zope-Instanzen aufteilen. Da man die Programmdateien von Zope aber nur einmal braucht, egal wie viele Zope-Instanzen es gibt, muss man den Ziel-Ordner der Programmdateien und später den Ziel-Ordner der Zope-Instanz-Dateien angeben.

Zope-Programmdateien - Zielordner

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Hier können Sie auswählen was alles installiert werden soll. Wenn Sie sofort nach der Installation los legen wollen und vorher noch nicht mit Zope gearbeitet haben, dann sollten Sie die Auswahl so lassen wie sie ist. Wenn Sie das Häckchen von der Zeile Zope 'instance home' files (required... entfernen, dann werden nur die Zope-Programmdateien installiert. Die Zope-Instanz müssen Sie nach der Installation selber anlegen.

Komponentenauswahl

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Hier wird angegeben, wie der Ordner im Startmenü heißen soll. Wenn Sie die Einstellung so lassen wie sie ist, dann finden Sie nach der Installation Zope im Startmenü unter Programme/Zope 2.7.4-0 wieder.

Startmenü-Ordner

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Wenn das Häckchen bei Run your Zope instance as a Windows service... gesetzt ist, dann wird die Zope-Instanz automatisch beim Starten von Windows gestartet. Wenn das Häckchen nicht gesetzt ist, dann müssen Sie die Zope-Instanz jedes mal selbst starten. Auch wenn Sie nicht vor haben, einen Webserver aus Ihrem lokalen Computer zu machen, empfehle ich Ihnen, dass Sie dieses Häckchen eingeschaltet lassen. Ist dieses Häckchen gesetzt, dann kümmert sich dieses Setupprogramm darum, dass Zope als Windows-Dienst installiert wird. Das kann später Vorteile haben und erspart Ihnen die händische Installation des Windows-Dienstes. Wenn Sie nicht möchten, dass Zope automatisch beim Systemstart gestartet wird, dann können Sie nach der Installation von Zope den Starttyp des installierten Windows-Dienst auf manuell schalten.

Autostart

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Hier können Sie den Zielordner für die zu erstellende Zope-Instanz angeben. Damit man nicht jedes mal, wenn man etwas in der Zope-Instanz tun möchte, vorher in den Programme-Ordner wechseln muss, wird hier ein Ordner im Dateisystem-Root vorgeschlagen. Der vorgeschlagene Zielordner ist also keine schlechte Wahl.

Zielordner der Zope-Instanz

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Geben Sie hier das Passwort für den Administratorzugriff auf die erstellte Zope-Instanz an.

Man kann später bei Bedarf viele Benutzer mit verschiedenen Berechtigungen anlegen. Das wird direkt im Zope Management Interface (ZMI) erledigt. In dieses ZMI kommt man mit einem Browser (z.B. dem Internet Explorer). Um sich aber zum ersten Mal an dieses ZMI anmelden zu können, wird jetzt vom Setup-Programm ein Hauptbenutzer angelegt, dessen Passwort Sie jetzt eingeben müssen. Auf dieses ZMI kommen wir später noch zurück.

Der Benutzername ist admin und das Passwort für diesen Benutzer geben Sie hier an. Merken Sie sich dieses Passwort gut, da Sie es nach der Installation und bei Notfällen (z.B. wenn Sie sich aus der Zope-Instanz ausgesperrt haben :-) ) brauchen werden.

Administratorpasswort

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Next > kommen Sie zum nächsten Fenster. Hier wird Ihnen noch einmal zusammengefasst angezeigt was bei einem Mausklick auf die Schaltfläche Install wohin installiert wird. Kontrollieren Sie noch einmal alles genau. Falls Sie mit einem Punkt nicht einverstanden Sind, dann können Sie mit der Schaltfläche < Back zurück gehen und die Einstellungen verändern. Sind Sie mit den Punkten einverstanden, dann klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche Install um Zope zu installieren.

Zusammenfassung vor der Installation

Während Zope installiert wird, zeigt Ihnen das Setupprogramm den Vortschritt der Installation an.

Installationsvortschritt

Sobald das Setupprogramm mit der Installation fertig ist, zeigt es Ihnen dieses Fenster an. Lassen Sie beide Häckchen gesetzt, dann wird jetzt Zope automatisch gestartet und im Browser eine Seite mit interessanten Informationen angezeigt.

Fertig

Diese Informationen können Sie später jederzeit wieder einsehen wenn Sie im Browser als URL die Adresse file:///c:/Programme/Zope-2.7.4-0/README.html eingeben.

Schnelleinstieg

Das Zope Management Interface

Zope kann zum größten Teil über eine Web-Oberfläche administriert werden. Diese Weboberfläche nennt man das Zope Management Interface (ZMI). Wenn man an der Konfiguration von Zope (dazu kommen wir später noch) nichts geändert hat, dann wurde Zope so installiert, dass es über den TCP-Port 8080 auf Anfragen horcht. Öffnen Sie einen Browser und geben Sie im Adressfeld die URL http://localhost:8080/ ein. Achten Sie darauf, dass Sie auch das http:// mit eingeben.

Wenn es kein Problem beim Installieren von Zope gegeben hat und Sie beim Installieren das Häckchen für den sofortigen Start von Zope gesetzt haben, dann sollte sich Zope mit dem Zope Quick Start-Fenster melden.

Zope Quick Start

Ist das nicht der Fall, dann prüfen Sie noch einmal ob Sie auch wirklich die richtige URL in das Adressfeld Ihres Browsers eingegeben haben.

Weiters könnte es sein, dass Ihr Browser für einen Proxy-Server konfiguriert ist und das Umgehen des Proxies für lokale Adressen nicht eingeschaltet ist. Wie Sie das prüfen und ändern entnehmen Sie der Hilfe Ihres Browsers oder googeln nach den Stichworten "Internet Explorer Proxy Lokale Adresse" oder "Firefox Proxy Lokale Adresse"

Es könnte aber auch sein, dass Zope einfach nicht gestartet wurde. Das prüfen Sie am besten so:

  • Start - Ausführen - cmd
  • netstat -a -n -p TCP

Netstat

Netstat zeigt an, welche TCP-Ports in Verwendung sind. Zope ist gestartet, wenn der Port 8080 "abgehört" wird. Sie sollten die Zeile:

TCP   0.0.0.0:8080    0.0.0.0:0    ABHÖREN

in der Ausgabe von netstat finden. Das zeigt an, dass Zope auf Port 8080 auf Ihre Anfrage wartet.

Wenn Sie jetzt das Fenster Zope Quick Start sehen, dann ist es nicht mehr weit. Klicken Sie in diesem Fenster auf den Link Zope Management Interface. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben müssen. Geben Sie hier admin als Benutzername und das bei der Installation angegebene Passwort ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Benutzer und Passwort

Jetzt öffnet sich das Zope Management Interface. :-)

Zope Management Interface

Sie haben es geschafft :-) Zope ist jetzt installiert. Viel Spaß mit Zope.

Das Tutorial

...ist ein absolutes Muss. Jeder der mit Zope arbeiten möchte, sollte das Tutorial durchgehen um zu erfahren wie Zope arbeitet und wie man mit Zope einfache Internetseiten erstellen kann.

Wie komme ich also zu diesem Tutorial? Klicken Sie auf den Root Folder (zu finden im linken Frame) und wählen Sie dann aus dem Kombinationsfeld (=aufklappbare Liste im rechten Frame) den Eintrag Zope Tutorial aus.

Zope Tutorial erstellen Bild 1

Es erscheint die Seite Add Zope Tutorial, in der Sie eine Id eingeben können. In Zope ist eine Id eine eindeutige Bezeichnung für ein Objekt. Genauso wie in einem Windows-Ordner nicht zwei Dateien mit dem gleichen Namen sein dürfen, so dürfen in einem Zope-Ordner auch nur eindeutig benannte Objekte sein. Geben Sie hier zope_tutorial ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Add.

Zope Tutorial erstellen Bild 2

Es erscheint die Seite Tutorial Examples.

Zope Tutorial

Mit einem Mausklick auf die Schaltfläche Begin Tutorial geht es los. Viel Spaß beim Durchlesen und beim Erstellen Ihrer ersten Zope-Site. :-)

Python-Skript statt CGI

Viele kennen oder haben schon mal von CGI (Common Gateway Interface) gehört. Mit dieser Technik ist es möglich, statischen HTML-Seiten Leben einzuhauchen. Zope ist hauptsächlich mit Python programmiert worden und Python ist die bevorzugte Skriptsprache um in Zope einer Website leben einzuhauchen.

Links zum Thema CGI

Wie funktioniert das also mit dem Python unter Zope? Python ist sehr mächtig und in falschen Händen kann Python Ihrem Computer großen Schaden zufügen. Um das zu vermeiden wurde Python für die einfache Internetprogrammierung in Zope ein wenig abgespeckt. Direkt aus Zope heraus ist es Python nicht möglich Dateien im Windows-Dateisystem zu verändern oder zu löschen. Endlosschleifen, die den Computer unbenützbar machen können, sind auch entschärft worden. Wie und was alles eingeschränkt wurde, können Sie im Zope-Buch auf Seite 212 Kapitel 10 - Sicherheitseinschränkungen nachlesen. Aber keine Angst. Es gibt mehrere Möglichkeiten in Zope mit Python zu arbeiten. Zope kann auch auf Python-Skripte zugreifen die im Windows-Dateisystem gespeichert sind. Diese Skripte haben wie gewohnt alle Rechte.

Zope verfolgt damit den Sicherheitsstandpunkt: Wenn jemand auf das Dateisystem des Computers zugreifen kann und in einem bestimmten Ordner des Dateisystems Schreibrechte hat, dann darf diese Person auch mit Zope alles tun. Eine einfache aber recht sinnvolle Möglichkeit die Berechtigungen von Benutzern einzuschränken.

Um ein Python-Skript zu erstellen, wählen Sie aus dem Kombinationsfeld (= aufklappbare Liste im rechten Frame des ZMI) den Eintrag Script (Python).

Python Skript erstellen Bild 1

Es erscheint die Seite Add Python Script. Geben Sie in das Feld Id die Bezeichnung mein_erstes_pythonskript ein und klicken Sie auf die Schaltfläche Add and Edit.

Python Skript erstellen Bild 2

Nun sehen Sie das Fenster in dem Sie Ihr Python-Skript eingeben können.

Python Skript erstellen Bild 3

Im Textfeld steht bereits ein kleines Beispiel-Pythonskript, welches den Zugriff auf die Variablen request und RESPONSE demonstriert. Ignorieren Sie dieses Beispiel und lassen Sie uns mit unserem eigenen Beispiel beginnen.

Schreiben Sie in das Textfeld folgendes Python-Skript:

# Dictionary mit Zeitangaben erstellen
variablen = {
   'jahr' : DateTime().strftime("%Y"),
   'uhrzeit' : DateTime().strftime("%H:%M")
}

# Statische HTML-Vorlage mit dynamischen Werten mischen und mit dem
# Befehl **print** in die Variable **printed** schreiben
print \
"""<http>
<head>
   <title>
      Mein erstes Zope-Python-Skript
   </title>
</head>
<body>
   <h1>
      Mein erstes Zope-Python-Skript
   </h1>
   <p>
      Das ist der Body meiner ersten Zope-Python-Skript-Seite.
      Hier wird Geschichte geschrieben :-)
   </p>
   <p>
      Es ist jetzt <b>%(uhrzeit)s Uhr</b>.<br />
      Wir schreiben das Jahr <b>%(jahr)s</b>.
   </p>
</body>
</http>
""" % variablen

# Die Variable **printed** zurück geben
return printed

und speichern Sie es mit einem Klick auf die Schaltfläche Save Changes ab.

Dieses Skript können Sie testen, indem Sie auf die Karteikarte Test klicken. Sie können jetzt jederzeit mit dem Browser auf dieses Skript zugreifen, indem Sie im Browser die URL http://localhost:8080/mein_erstes_pythonscript/ eingeben.

Uns so sieht das Ergebnis aus:

Ergebnis

Natürlich gibt es noch viel mehr zu diesem Thema zu schreiben, aber das hier soll ja nur eine kurze Einführung sein. Wenn Sie mehr über Zope erfahren möchten, dann lesen Sie das Zope-Buch und durchstöbern Sie die Website der Deutschsprachigen Zope User Group (DZUG).


Autor:Gerold Penz
Version:0.4
Erstelltdatum:2005-02-03
Stichworte:Installationsanleitung, Installation, Setup, Zope 2.7, Windows 2000, Windows XP, WinXP, Win2000, Installieren, Tutorial, Dienst, Beenden, Starten