Pollin Adapterboard ATmega8-Schablone

Adapterboard Originalplatine

Die "Streifen-/Punktrasterplatinenadapter" (Best.Nr. 810 057) von Pollin, für das "Atmel Evaluationsboard", ist eine feine Sache. Statt der mitgelieferten 40 poligen Stiftleiste, habe ich eine SIL-Leiste (kleine Kelche) aufgelötet. In diese Kelche kann man Drähte stecken und mit der eigenen Schaltung verbinden.

Einziger Wermutstropfen ist, dass die Beschriftung der einzelnen Pins nur für den ATmega16/32 gelten. Das ist ziemlich verwirrend, wenn man, so wie ich, hauptsächlich mit dem ATmega8 arbeitet.

Bild der Platine Vorschau

Deshalb habe ich mir eine kleine Papierschablone mit dem Programm "OpenOffice.org Calc" erstellt und mit Klebestreifen auf der Adapterplatine befestigt. Das sieht dann in etwa so aus:

Bild der Platine

Hier sind die zugehörigen Dateien:

Vorsicht!

Die Pins PB6 und PB7 kann man nur dann nutzen, wenn man das "Evaluations Board" etwas umbaut. Siehe: Pollin Board Umbau

mfg Gerold :-)

Nachtrag vom 13.2.2011:

Vor ein paar Tagen erreichte mich dieses E-Mail:

Guten Tag, ich hab mit viel Interesse ihren Bascom Kurs gelesen und da ich auch ein Pollin Board habe fand ich ihre Idee mit der Atmega8 Schablone doch sehr hilfreich. Da ich auch viel mit dem Attiny 2313 arbeite habe ich aufrund ihrer Vorlagen eine Schablone dafür geschrieben. Vielleicht interessiert sie das, mfg Patrick

Hallo Patrick!

Vielen Dank für deine ATtiny2313-Schablone. Es freut mich, dass du sie mir geschickt hast.

lg Gerold :-)